Flavia Feudi

Die in Rom geborene Klarinettistin Flavia Feudi begann mit 8 Jahren Klarinette zu spielen. Sie studierte am Musikkonservatorium S. Cecilia in Rom bei Prof. Gaetano Russo. Nach ihrem Bachelor Abschluss beendet sie ihr Master-Studium in Rom mit dem Hochschulpreis als beste Absolventin des Jahres 2012. Sie studierte bei Alessandro Carbonare an der „Accademia Santa Cecilia Roma“ und „Accademia Chigiana di Siena“. Im Juni 2015 absolvierte sie ihr Master-Studium mit Auszeichnung bei Prof. Alois Brandhofer am Mozarteum Salzburg. Ein Jahr später schloss sie das Konzertexamen am Mozarteum Salzburg bei Prof. Wenzel Fuchs ab.
Sie besuchte Meisterkurse bei Sabine Meyer und Reiner Wehle, Yehuda Gilad, Calogero Palermo, Mathias Schorn, Stefano Novelli und Gianmarco Casani. Im August 2015 war sie Mitglied der Moritzburg Orchester.
Flavia Feudi ist als Orchestermusikerin international tätig, ebenso als Solistin und spielte mit vielen namhaften Orchestern. Im April 2016 spielte sie als Solistin das Mozart Klarinettenkonzert mit dem neuen Kammerorchester Berlin. Neben dem Orchesterspiel widmet sie sich intensiv der Kammermusik und ist in unterschiedlichen Formationen zu hören.
Seit April 2017 ist sie als Klarinettenlehrerin an der Musikschule Lauffen am Neckar tätig und seit Oktober 2020 Fachbereichsleiterin der Holz-/Blechbläser der Musikschule Lauffen. 
Sie wird regelmäßig als Dozentin und Jurorin bei Wettbewerben eingeladen.
Seit März 2020 arbeitet sie mit dem AURIO Musikverlag als Kuratorin zusammen.
Flavia Feudi spielt WURLITZER KLARINETTEN.

Foto: Arianna Bonafede

Translate »